gratis Counter by GOWEB


Facebook
Zurück

Top Einstand in der 2. Bundesliga

Diana Riesler mit Premierensieg


13. Juli 2008, Schwerin

dr| Lange Zeit war Diana Riesler ein Aushängeschild unserer Abteilung. Mit ihren Leistungen trug sie wesentlich zum guten Abschneiden der Damen in der Regionalliga bei. Ihren Leistungsansprüchen folgend, startet sie ab dieser Saison noch eine Liga höher und geht mit dem Team Muldental Tri-Sport Wurzen in der 2. Bundesliga Nord auf Punktejagd. In Schwerin gab sie ihren Einstand... in gewohnter Manier!

Da das zweite Rennen der 2. Bundesliga Nord bereits 12:30 Uhr losging, fuhren Diana und ihre neuen Teamkolleginnen von Tri-Sport Wurzen bereits am Samstag nach Schwerin. Eigentlich wollte sie gar nicht mitfahren, denn schon am Montag stand die nächste Abschlussprüfung auf ihrem Programm. Aber da die anderen Mädels ihr im Vorfeld nur so in den Ohren lagen, war sie letztendlich doch mitgekommen. Was sich im Nachhinein auch als goldrichtige Entscheidung herausstellen sollte…

Bei sonnigem Wetter gingen die Mädels eine Viertelstunde nach den Männern im glasklaren kühlen Wasser des Schweriner Sees an den Start. Bei geringem Wellengang lief das Schwimmen über die 1,6 km richtig gut für Diana. Mal davon abgesehen, dass sie an der ersten Wende eine Boje mitnahm und dadurch den Anschluss nach vorn verlor. So ging sie als 17. an Land.

Doch nun ging es erst einmal richtig los. Die Spitze knapp 3 Minuten vor ihr legte Diana den Turbogang ein und flog regelrecht an allen anderen vorbei. Nach 15 km lag sie dann bereits in Führung und konnte auf den restlichen hügeligen 30 km konnte noch 5 Minuten Vorsprung herausfahren. Als Diana in den Wechselgarten einfuhr, konnte das niemand recht glauben, schließlich war sie ja in der 2. Liga noch ein „Nobody“.

Diana ging auf die Laufstrecke, die Kampfrichter inspizierten erst einmal ihr Rad… aber man fand keinen Motor! Das Laufen war noch einmal Herausforderung pur: 9,6 km gespickt mit 5 knackigen Anstiegen. Aber mit dem Gefühl das Rennen gewinnen zu können, war auch das kein Problem. Nach 37 Minuten war das Ziel erreicht und der erste Bundesligasieg mit 5 Minuten Vorsprung perfekt.

Glücklich und stolz feierten alle den Sieg Dianas und den der Mannschaft. Und das auch zu Recht, denn immerhin waren 4 Frauen aus der 1. Bundesliga am Start, die Diana weit hinter sich lassen konnte.

In der Zwischenzeit konnte Diana beim Muldental-Triathlon in Grimma bereits ihr zweites Rennen in der 2. Bundesliga gewinnen. Durch den gleichzeitig 1. Platz in der Mannschaftswertung führt das Team von Tri-Sport Wurzen nach 3 von 5 Wettkämpfen auch die Ligatabelle  an.



Zurückaktualisiert: 2014/02/03

 
Impressum und Datenschutz    
© 2005 - 2018 Triathlon Club Merseburg e.V.