gratis Counter by GOWEB


Facebook
Zurück

Allgäu Triathlon

Premiere auf der Halbdistanz

Diana Riesler startet in Immenstadt

mh | Ebenso wie ihre Vereinskameraden mit der Ausrichtung des Firmenteam Triathlon sorgte Diana Riesler am vergangenen Wochenende für einen weiteren sportlichen Höhepunkt in der Geschichte der Abteilung Triathlon des SV Braunsbedra. Zum ersten Mal wagte sich die erst 23-jährige Athletin an den Start über die Halbdistanz und verpasste dabei nur knapp einen Top-Ten-Platz.

Bereits am Donnerstag reiste Diana mit ihrem Mann Sebastian zum Wettkampf in Immenstadt an. Genau wie er, Finisher beim Langdistanzwettkampf in Roth, hatte sie sich über Monate generalstabsmäßig auf diesen Wettkampf vorbereitet. Darum sollte es an einer fehlenden Streckenbesichtigung nicht scheitern. Der Allgäu-Triathlon zählt deutschlandweit zu den beliebtesten Veranstaltungen und wurde in diesem Jahr gleichzeitig als Deutsche Meisterschaft über die Halbdistanz gewertet, so dass 2 Kilometer schwimmend, 92 Kilometer auf dem Rad und ein abschließender Halbmarathon zu absolvieren waren.

Los ging es früh am Morgen im Großen Albsee. Die Damen starteten 35 Minuten vor den Herren, da der Wettkampf als Jagdrennen ausgetragen wurde. Bereits nach dem Schwimmen lag Diana aussichtsreich im Rennen und verließ ungefähr an Position 15 das Wasser zum ersten Wechsel.

Das Radfahren ist ihre Paradedisziplin und so konnte sie auf der ersten von zwei Radrunden eine Menge Boden gut machen und schob sich bis auf Platz 6 vor. Die Strecke war sehr profiliert: 1200 Höhenmeter sowie rampenartige Steigungen machten allen Athleten zu schaffen. Schließlich musste sie in der 2. Runde ihrem hohen Tempo Tribut zollen und fiel wieder etwas zurück, wechselte aber immer noch in den Top Ten.

Auf den ersten Laufkilometern galt es den richtigen Rhythmus zu finden. Durch die begeisternde Stimmung am Streckenrand angefeuert, lief sie die 21 km nach der gewaltigen Vorbelastung in guten 1 Stunde 40 Minuten und erreichte das Ziel als 13. Frau. Im ersten Moment war Diana wohl etwas enttäuscht, das sie den Platz unter den besten 10 Frauen abgeben musste. Jedoch konnte sie der 3. Platz in der AK20 schnell entschädigen. Schließlich waren ihre Konkurrentinnen auch nicht irgendwer, sondern allesamt Bundesligastarterinnen mit viel Erfahrung über diese Strecke.



Zurückaktualisiert: 2014/02/03

 
Impressum und Datenschutz    
© 2005 - 2018 Triathlon Club Merseburg e.V.