gratis Counter by GOWEB


Facebook
Zurück

Christian Ritter dominiert den 6. Geiseltal-Duathlon

Marcel Glaser und Cathérine Wegener Landesmeister

braunsbeTRIAs mit erfolgreichem "Heimspiel"


27. April 2008, Braunsbedra

mh | Christian Ritter spielte beim 6. Geiseltal-Duathlon seine ganze Klasse aus und gewann den Hauptwettkampf, ebenso wie Kathrin Bogen bei den Frauen, überlegen. Die neuen Landesmeister im Duathlon heißen Marcel Glaser und Cathérine Wegener. Die Sportler unserer Abteilung holten sich insgesamt 3 Landesmeistertitel.

Mit Christian Ritter (hansgrohe-Team Schwarzwald) und Kathrin Bogen (SC DHfK Leipzig) fand der 6. Geiseltal-Duathlon am vergangenen Wochenende seine würdigen Sieger. Beide setzten sich im Hauptwettkampf souverän gegen ihre Konkurrenten durch. Insgesamt gingen bei den verschiedenen Wettbewerben über 100 Sportler an den Start. Dabei konnten sich die Sportler unserer Abteilung gleich 3 Mal in die Siegerlisten der Landesmeisterschaften eintragen.

Kinder.JPG
Nach wochenlanger Vorbereitung und einiger Aufregung um eine nicht genehmigte Radstrecke passte am 27.4. in Braunsbedra einfach alles. Strahlender Sonnenschein lockte zahlreiche Sportler aus Nah und Fern in das Stadion des Friedens. 10 Uhr sollte der Start zum Kinderwettkampf erfolgen. Jedoch zogen die "Kleinen" schon einige Zeit vorher ganz professionell ihre Aufwärmrunden auf der Tartanbahn oder positionierten (mit Papas Hilfe) das Rad strategisch günstig im Wechselgarten. Wie bei den Großen gilt es auch hier keine Zeit zu verschenken! Schließlich waren 400 m laufend, 2 km auf dem Rad und noch einmal 400 m zu Fuß so schnell wie möglich zurückzulegen. Im Schülerwettkampf nur eine Stunde später betrugen die Distanzen schon 1 km - 5 km - 0,4 km. Unter dem Jubel ihrer Eltern trieben sich die jüngsten Athleten des Tages gegenseitig zu Höchstleistungen an. Im Ziel winkten daher neben den Medaillen für die Schnellsten auch Urkunden und kleine Geschenke für alle Teilnehmer. Und vielleicht war ja auch schon der zukünftige Sieger des Hauptwettkampfs dabei?!
HWK.JPG
Dieser hieß an diesem Tag Christian Ritter und ließ der Konkurrenz nicht den Hauch einer Chance. Die ersten 5 Laufkilometer absolvierte er souverän als Schatten seines Hauptkonkurrenten Marcel Glaser vom SSV Naumburg. Schon hier wurde klar, dass beide bei normalem Rennverlauf den Sieg unter sich ausmachen würden.
Doch schon der Wechsel aufs Rad sollte die Entscheidung bringen. Schnell die Laufschuhe aus-, den Radhelm auf den Kopf gezogen und das Rad geschnappt - schon war der schnelle Ritter auf der Strecke und Glaser um 50 m abgehängt. Während Ritter während des Fahrens in seine Schuhe schlüpfte, versuchte Glaser - bereits zum 6. Mal in Braunsbedra am Start und selbst als exzellenter Radfahrer bekannt - natürlich den Anschluss an den Vordermann zu halten. Doch da war an diesem Tag kein Kraut gewachsen! Überlegen setzte er sich auf den 22 km ab, so dass der abschließende Lauf nur noch Formsache war.

Aber auch Glaser zeigte eine hervorragende Leistung und hielt den Drittplatzierten Sebastian Geuthner von White-Rock Weißenfels mit 2 Minuten ebenso deutlich auf Distanz. Geuthner legte den Grundstein für seine Platzierung mit der schnellsten Radzeit und rettete seinen Vorsprung dann über die letzten zweieinhalb Laufkilometer.
Das Rennen der Frauen lief weit weniger spannend. Hier setzten sich jeweils mit großem Abstand Kathrin Bogen, Cathérine Wegener (SV Braunsbedra) und Maria Lehmann (SV Halle) gegenüber der Konkurrenz durch.
Pokale.JPG

Dennoch gingen auch die Zweitplatzierten des Tages nicht leer aus. Im zugleich als Landesmeisterschaft gewerteten Wettkampf gingen sie als schnellste Starter aus Sachsen-Anhalt hervor und dürfen sich nun ein Jahr lang Landesmeister im Duathlon nennen.
Neben dem Landesmeistertitel für Cathérine konnten sich die braunsbeTRIAs über die Titel von Stefan Pohl (AK 30) und Lydia Faltus (AK 20) freuen.
Sebastian Riesler wartete ebenfalls mit einer guten Leistung auf und verpasste als 11. im Ziel die Top Ten nur knapp.


Fotovideo vom 6. Geiseltal-Duathlon (5:43 min):



Zurückaktualisiert: 2014/02/03

 
Impressum und Datenschutz    
© 2005 - 2018 Triathlon Club Merseburg e.V.