gratis Counter by GOWEB


Facebook
Zurück

Beginn der Landesligasaison 2008

Regionalligatest bestanden


08. Juni 2008, Bernburg

lf| Mit Lydia Faltus, Katharina von Koch und Jürgen Kuhne waren 3 Sportler unserer Abteilung zum ersten Mal in diesem Jahr im Rahmen der Landesliga aktiv. Beim Saale-Triathlon in Bernburg (1-40-10) konnten sich beide Frauen auf den obersten Stufen des Siegerpodest platzieren und gewannen demzufolge auch die jeweilige Altersklasse. Jürgen hatte etwas Pech und musste sich mit dem undankbaren 4. Platz (20. Gesamt) in seiner Altersklasse zufrieden geben. In dieser Bestzung holten die drei als fünftbestes Team insgesamt 16 Punkte für die Landesligawertung.

Am vergangen Wochenende war es wieder soweit: der 4. Bernburger Bären Triathlon über die Distanzen von 1000 m Schwimmen in der Saale, 40 km Rad fahren und 10 km Laufen wurde gestartet. Mit dabei für den SV Braunsbedra waren Katharina von Koch und Lydia Faltus, die beide im Damenteam der Regionalliga Ost starten, sowie Jürgen Kuhne.

Für Katharina und Lydia war es der erste Triathlon in dieser Saison überhaupt. Angefeuert wurden die beiden unter anderen von ihrer Teamkollegin Nicole, welche extra mit dem Rad zum Zuschauen gekommen war. Das gesamte Team, das außerdem noch aus Cathérine Wegener und Susann Kramer besteht, hat sich unter anderen in gemeinsamen Trainingseinheiten und RTFs auf die Regionalligasaison vorbereitet. Bernburg sollte nun vor allem ein Testwettkampf sein, ehe es am 21.06.2008 in Bornsdorf zum ersten von vier Ligawettkämpfen geht.

Die Wetterbedingungen passten an dem warmen und sommerlichen Sonntag bestens. Katharina legte einen gelungen Start-Ziel Sieg hin. Nach 13:27 Minuten verließ sie die Saale, gefolgt von Lydia Faltus in 13:55 Minuten. Auf dem Rad konnte Katharina schnell den Vorsprung ausbauen, so dass ihrem Sieg nichts mehr im Wege stand. Lydia war währenddessen auf Rang drei in der Frauenwertung gerutscht, mit nur 20 Sekunden Rückstand auf die zwischenzeitlich Zweitplazierte Silke Harenberg vom Polizei SV Braunschweig. Der schnelle Wechsel zum Laufen verhalf ihr den Vorsprung um ein paar Sekunden zu verringern. Nach 2 km hatte sich Lydia mit einem flotten Schritt auf den Platz zwei vorgelaufen – von der Konkurrentin keine Spur mehr. Auf der schattigen Wendestrecke entlang der Saale jubelten sich bereits die Erst- und Zweitplazierte zu.

Nach insgesamt 2:07:09 Stunden erreichte Katharina das Ziel. Im Großen und Ganzen  kann sie den Sieg als gute Grundlage für die kommende Saison sehen, in der auch wieder eine Langdistanz fest eingeplant ist. Mit einem Rücktand von ca. 8:50 Minuten kam Lydia als zweite Frau ins Ziel. Für sie war es erst der dritte Wettkampf über die Olympische Distanz überhaupt und dementsprechend zufrieden war sie mit dem Resultat und ganz speziell mit der Radzeit. Beim Laufen waren allerdings noch Reserven, wie sie selber zugibt.

Richtig ernst wird es für alle Mädels dann in drei Wochen beim Start in der Regionalliga, wenn auch die Konkurrenz einen Zacken schwieriger sein wird...


Ergebnisse:
1. Ralf Gergs (Leipziger Triathlon) 1:50:20...
20. Jürgen Kuhne 1:59:55...
32. Katharina von Koch 2:09:07...
51. Lydia Faltus 2:15:57



Zurückaktualisiert: 2014/02/03

 
Impressum und Datenschutz    
© 2005 - 2018 Triathlon Club Merseburg e.V.