gratis Counter by GOWEB


Facebook
Zurück

Rasierte Beine mit gepflegtem Spiel

 

TCM beim Adventsturnier erfolgreich


05. Dezember 2009, Merseburg

mh|  In der Adventszeit ist das Hallenfußballturnier des "Blauen Ball" zu einer schönen Tradition geworden. Und das zwischen all den "Bärenwaden" auch ein paar "Rasierte" rumwirbeln, gehört inzwischen auch ganz selbstverständlich dazu. So schnürte das fußballerische Stammpersonal unseres Vereins am 5.12. erneut die Schuhe, um das Runde ins Eckige zu befördern... und das gar nicht mal so selten!

Unser Team war mit Heiner Kuhne, Stefan Pohl und Michael Hartung besetzt. Dazu kamen - dank Heiners Kontakten - professionelle Hilfe von Uwe Stoitzenburg und - dank der Familienbande - Thomas Hartung im Tor. (Es traut sich sonst ja auch niemand in die Kiste!) Das war dann aber auch schon alles an Spielern! Jeder der zählen kann, wird schnell feststellen, dass bei einer Spielstärke von 1:4 nicht viele Wechsler übrig blieben. Ein Nachteil!?

Zunächst wurde die Vorrunde mit 2 Gruppen zu je 4 Teams gespielt. Wir erwischten einen Superstart, spielten gut organisiert und direkt nach vorn. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten und so ließ es Heiner bei unserem Gegner - ANA Merseburg - mit einem lupenreinen Hattrick gleich 3 Mal klingeln! Thomas hielt seinen Kasten hinten sauber, so dass am Ende ein klares 3:0 auf der Anzeigetafel stand.
Im 2. Spiel ging es dann gegen die (teilweise) Alten Herren des SV 99. Hier wurde uns zum ersten Mal klar, dass es kein Spaziergang werden würde und wie lang 10 Minuten sein können. Wir spielten nicht schlecht, gerieten aber dummerweise in Rückstand. Doch wir spielten mutig weiter in Richtung gegnerisches Tor und schafften den Ausgleich. Gleiches wiederholte sich noch 2 Mal. Besonders der Ausgleich zum 3:3 war sehenswert. Schön von hinten herausgespielt, ging es direkt von Micha zu Heiner auf Uwes Kopf. Nun war aber unsere Zeit gekommen. Stefan erhöhte per Fernschuss auf 4:3! Damit waren wir in diesem Spiel zum ersten Mal in Führung und nach unserem nächsten Tor schon vorzeitig für das Halbfinale qualifiziert.

Vielleicht war dieser Gedanke schon in unseren Köpfen, als im letzten Vorrundenmatch unsere Ordnung und das Spiel mit 1:2 gegen den "Blauen Ball" verloren gingen. Auch das Halbfinale gegen die "Eisernen Biester" aus Berlin konnten wir nicht gewinnen. Unterm Strich kauften uns die "Profis" aus Berlin den Schneid in jeder Situation ab und gewannen schließlich verdient 3:0. Damit standen die Hauptstädter im Finale, welches sie dann auch wieder überlegen gewannen. Uns blieb aber noch der Auftritt im kleinen Finale.
PICT0026.JPG

Hier trafen wir auf das Team vom USV Halle. Diese hatten bisher ein gutes Turnier gespielt und waren im Halbfinale unglücklich nach Elfmeterschießen ausgeschieden. Wir waren somit gewarnt, wollten aber das Turnier in jedem Fall mit einem Erfolg abschließen. Nach dem ersten Abtasten ging der USV in Führung. Wir gaben uns jedoch nicht auf und noch blieb ja jede Menge Zeit. Kurze darauf wurden wir mit einem gewaltigen Schuss von Stefan belohnt. Und es kam noch besser. Nach einem Eckball von Stefan führte uns Michas schöne Direktabnahme (Anm.: Ich muss es etwas ausschmücken, denn es war mein einzigstes!) auf die Siegerstraße. Und die war lang! So konnten sich bis zum 5:1-Endstand noch einmal alle in die Torschützenliste eintragen.

Am Ende also der 3. Platz für uns und unterm Strich war das in Ordnung so. Ok, mit ein wenig Glück und einem anderen Halbfinalgegner wäre sicher auch das Finale drin gewesen. Aber gegen die Berliner hätten wir da - ohne rosarote Brille - sicher trotzdem nicht gewonnen.
Foto.jpg Foto_2.jpg
Vielen Dank an die Jungs vom "Blauen Ball" für die wie (fast) immer perfekte Organisation! (Wir kommen wieder!)


Zurückaktualisiert: 2014/02/03

 
Impressum und Datenschutz    
© 2005 - 2018 Triathlon Club Merseburg e.V.