gratis Counter by GOWEB


Facebook
Zurück

Und sie lacht doch!

 

Familienduell beim Leipziger Triathlon


26. Juli 2009, Leipzig

mh|  Nun bleibt tatsächlich nur noch die Legende von Nessie in Loch Ness übrig! Denn beim Leipziger Triathlon wurde tatsächlich ein Lachen bei Daniela während eines Wettkampfs gesichtet. - Eigentlich war es ein Dauergrinsen. Und dazu hatte sie allen Grund...


Lieferte sie sich doch mit Bernd ein familieninternes Duell über die "Olympische". Gut für unseren Helden, dass das Radfahren zum Programm gehört. Am Ende konnte er so auf sportlichem Wege in 2:40 h und mit viereinhalb Minuten Vorsprung die Position des Familienoberhaupts sicher stellen.
Daniela verbesserte aber damit bei ihrem erst 2. Start über 1,5-40-10 ihre Bestzeit von Ferropolis um knapp 20 Minuten.


Weniger zum Lachen war Diana zumute. Mit der prestigeträchtigen "1" gestartet, kämpfte sie sich nach dem Schwimmen auch auf dem Rad auf diese Position vor. Doch beim Laufen ging nicht mehr viel. "Quasi drucklos" musste sie die bereits abgehängte Katja Konschak wieder passieren lassen. Am Ende reichte es dann aber doch noch mit großem Vorsprung zu Platz 2 (2:12:19 h).

Thomas und Dirk belegten mit Platz 44 und 111 vordere Plätze im über 400 Athleten starken Männerfeld.

Wie gewohnt mit vollem Druck ging Gerald zu Werke. Angetrieben von meinen Vorjahreszeiten belegte er in der Fitnesswelle den 2. Platz in der M40.


Zurückaktualisiert: 2014/02/03

 
Impressum und Datenschutz    
© 2005 - 2018 Triathlon Club Merseburg e.V.