gratis Counter by GOWEB


Facebook
Zurück

Wieder mal die Holzmedaille


Endstation Altenheim - Toller Einsatz nicht belohnt


20. Februar 2010, Merseburg

mh| Souverän für´s Halbfinale qualifiziert, nach toller Leistung an den Curanum Kickers im Halbfinale gescheitert und im Spiel um Platz 3 kraftlos. Ungefähr so könnte man das 5. Turnier um die Stadtmeisterschaft im Freizeitfußball in aller Kürze zusammenfassen. Kleiner Trost: der Pokal für den besten Torschützen ging an Heiner (7,5 Treffer!).

Das Auftaktspiel gegen die Friesen aus Frankleben ging gleich mal mit 5:2 an uns. Hatten wir uns vor einer Woche in der Quali gegen das gleiche Team noch saudumm angestellt, gingen wir dieses Mal in Führung und gaben sie auch nie wieder ab.
Im Anschluss ging es gegen den Vorjahressieger, die Borussia aus Blösien. Taktisch gut eingestellt und gegenüber dem ersten Spiel noch mal spielerisch verbessert gewannen wir mit 3:1. Im nächsten Spiel ging es somit schon um die vorzeitige Qualifikation für das Halbfinale. Die "Koalas" aus Lauchstädt waren gut, aber nicht gut genug. Außerdem machten sie - angesichts der Tatsache dass die eigentlich jeden Punkt brauchten - viel zu wenig und so holten wir uns mit 3 Toren auch die 3 Punkte.
Das letzte Gruppenspiel gegen Beuna entschied über den Gruppensieg. Beide Mannschaften waren mit 3 Siegen sicher im Halbfinale. Vielleicht ließen jetzt langsam die Kräfte nach (wir hatten bis dahin keinen Wechselspieler!), es fehlte die Konzentration, der Druck oder wir kamen mit der ruppigen Spielweise nicht zu Recht? Zweimal schafften wir den Ausgleich, aber dann kamen dank unserer freundlichen Mithilfe noch 3 krumme Dinger in unseren Kasten. Dann also eben 2. Platz und (wieder einmal) die Curanum Kickers...

stadtmeisterschaft_2010.jpg

Das Halbfinale ging gut los: unsere frühe Führung nach einem Fernschuss. Nicht unbedingt eine Fackel, aber drin ist drin! Genau so drin war der postwendende Ausgleich. In der Folge entwickelte sich ein klasse Match, in dem wir - entgegen der Papierform - gut mithielten. In der Mitte des Spiels konnten wir erneut in Führung gehen. Die Kickers standen nun unter Druck und erhöhten selbigen. Aber ganz so konstruktiv und zielstrebig wie gewohnt, gingen sie dabei nicht zu Werke. Deshalb nahmen sie unsere Geschenke zum Ausgleich und schließlich 3:2 wohl gerne an. Man nennt es wohl individuelle Fehler! Was soll´s, erneut hatte das Team gegen unseren "Angstgegner" und späteren Turniersieger im Halbfinale verloren. Deshalb ging es im letzten Spiel noch einmal gegen unsere Bekannten aus der Vorrunde - Beunas "Alte" Herren (Durchschnittsalter 23,7 Jahre oder so!).

Natürlich hatten wir noch eine Rechnung mit denen offen, aber dieses Mal war wohl angesichts der verpassten Finalchance nicht mal mehr der Geist willig! In jedem Fall waren die Körper schwach. Und so setzte es eine herbe 0:4-Pleite gegen eine Mannschaft, die sich mehr mit rabiatem Spiel als Spielwitz hervortat. Doppelt bitter! Am Ende also wie im letzten Jahr der 4. Platz im Turnier. Da muss doch (im nächsten Jahr?) noch was gehen!

Einen Dank zum Schluss an unsere "Legionäre" und treuen Fans!

Für den TCM liefen auf: 1 - Thomas Hartung, 7 - Daniel Krebel, 10 - Heiner Kuhne, 12 - Stefan Pohl, 14 - Michael Hartung und 18 - Sven Truhn.


Zurückaktualisiert: 2014/02/03

 
Impressum und Datenschutz    
© 2005 - 2018 Triathlon Club Merseburg e.V.