gratis Counter by GOWEB


Facebook
Zurück

Diesmal krampflos weiter

 

Es gibt kein Bier auf Hawaii


24. Mai 2009, Altenau

sst|  …aber im Harz. Zumindest die Temperaturen am vergangenen Sonntag waren ähnlich denen der Pazifikinsel, als sich von Altenau aus wieder einmal Hunderte zum 2. Lauf des Harzer-MTB-Cup aufmachten. Natürlich mit von der Partie unser „Quotenmann“ Sebastian Stübing. (Und immer noch im alten Radtrikot!).

Insgesamt 444 Starter machten sich auf, die 1000 Hm, die pro 35 km-Runde absolviert werden mussten, zu erklimmen. Die Strecke führte entlang der Okertalsperre, über laaaaaaaange Anstiege und schöne Downhills. Der Höhepunkt war der Abstecher in den Diabas-Steinbruch. Auf feinem Mineralschotter ging es steil hinab bis zum Grund der Grube. Und wo hinab gefahren wird, muss irgendwann auch wieder hochgefahren werden.

So ging es nach einer Runde um einen riesigen Radlader auf 8 km wieder die 200 m bergauf. Aber zum Ausruhen nach dieser Strapaze in sengender Sonne sollte keine Zeit bleiben, denn es warteten schon einige Trailabschnitte, eine Bachdurchfahrt und noch viele weitere Anstiege darauf bezwungen zu werden.

Auch der Wahl-Merseburger Sebastian quälte sich wieder über die anspruchsvolle Strecke und erreichte sogar ohne Krämpfe das Ziel. Bei einer wirklich sehr starken Besetzung des Fahrerfeldes reichte die Fahrzeit von 4:05 h zwar nur für den 60. Platz. Aber wie heißt es so schön: „Dabei ist alles!“.

Ergebnisse und Infos zum Harzer-MTB-Cup gibt´s auf www.harzer-mtb-cup.de.



Zurückaktualisiert: 2014/02/03

 
Impressum und Datenschutz    
© 2005 - 2018 Triathlon Club Merseburg e.V.